Bist Du ein inkarnierter Elementar oder Engel? Teil 4

Die inkarnierten Elementare gehören zu den Erdenengel und sind in mehreren Gruppen aufgeteilt:

Z.B. Feen, Elfen, Kobolde, Einhörner, inkarnierte Tiere und inkarnierte Kristalle.

Mit diesen Merkmalen kannst Du erkennen, ob Du ein inkarnierter Elementar bist:

  • Ein Elementar hält nicht von Regeln. Er glaubt, dass Leute, die sich streng nach den Regeln halten, Schwächlinge sind. Ganz im Gegensatz zu inkarnierte Engel; die halten sich üblicher Weise an Regeln und werden sogar wütend, wenn Leute sie brechen.
  • Blitzt Dir der Schalk aus den Augen? Elementare lieben Spaß und lachen gerne. Inkarnierte Engel sind eher ernst und höflich. Wenn aus Deinen Augen eher der Übermut und eine gewisse Verspieltheit blitzt, dann tendierst Du eher zu den Elementaren. Ist es mal so oder so, dann kannst Du auch ein Meeresengel sein, der eine Mischung zwischen der Ebene der Engel und Elementaren ist.
  • Was für eine Art Flügel habe ich? Engel haben Flügel aus Feder, während Elementare Schmetterlings- oder Libellenflügel haben. Diese Flügel sind ätherisch und nicht körperlich.
  • Betrachte auch Deinen Körperbau: Inkarnierte Elementare haben einen schlanken Körperbau, einen schnellen Stoffwechsel und ein sensibles Nervensystem, während Inkarnierte Engel einen üppigen Körper, einen langsamen Stoffwechsel und ein sanftes, ausgeglichenes Wesen haben. Die Ausnahme bilden die Meeresmenschen, die füllig und eine Mischung zwischen den beiden Ebenen der Engel und Elementaren sind.
  • Wie stehe ich dem Thema Sucht gegenüber? Die meisten Inkarnierten Engel sind Co-Abhängige, während Elementare die Süchtigen sind. Elementare lieben Parties; Engel lieben es, jemanden zu retten! Die einzige Ausnahme besteht darin, dass viele Inkarnierte Engel süchtig nach Essen sind.
  • Welches Naturell habe ich? Elementare neigen dazu, ein feuriges, leidenschaftliches Temperament zu haben, während Inkarnierte Engel geduldig und ruhig sind (zumindest auf andere so wirken).
  • Elementare sind gern an der frischen Luft und obwohl sie sich kurzfristig gerne mit Menschen umgeben, tendieren sie doch eher dazu, allein gelassen zu werden.
  • Oder gehöre ich doch zu den Weisen? Manche Inkarnierte Elementare sind unsicher, ob sie nicht doch eher zu den Weisen gehören, da sie noch die Erinnerung der Hexenverbrennung in sich tragen, die sie miterlebt haben, obwohl sie selbst nicht am Feuertod starben.
  • Welchen Beruf üben Inkarnierte Elementare aus? Elementare werden oft Entertainer von Beruf, einschließlich Komiker, Schauspieler, Tänzer und Musiker.
  • Elementare sind lieber in Gesellschaft von Pflanzen und Tieren als von Menschen. Sie empfinden eine tiefsitzende Wut gegen den Menschen, weil er dem Planeten solchen Schaden zufügt.
  • Elementare sind eher robuste Menschen, die weniger über gesundheitliche Beschwerden klagen; außer über Depressionen oder Asthma. Feen reagieren sehr sensibel auf Chemikalien und Pestiziden.
  • Inkarnierte Elementare scheuen oft harte Arbeit, weil sie sich intuitiv an Lebzeiten im geistigen Reich der Elementarwesen, wo sie materielle Güter wie Essen, Kleidung, Gold, Häuser, usw. aus der bloßen Luft manifestieren konnten. Daraus ergibt sich, dass viele Elementare sich wie Außenseiter in der Alltagswelt der Menschen fühlen und beginnen, stattdessen Armut für sich zu manifestieren.
  • Inkarnierte Elementare haben Feen, Elfen oder Leprechauns als Geistführer bei sich und können sich dieser wohlwollenden Helfer jederzeit bedienen, indem sie einfach nur den Gedanken denken: Bitte helft mir!

Das sind nur einige Beispiele, die ich aus dem Buch „Die neuen Engel der Erde“ habe. Doreen Virtue beschreibt alles viel detaillierter und ausführlicher.

Schreibe einen Kommentar