Aventurin

Herzen aus Aventurin, Edelstein-Kettenanhänger,
Edelstein-Kettenanhänger Herzen Aventurin

Aventurin ist ein Mineral – Edelstein in der Farbe grün (vom intensiven Meergrün bis zum fahlen Graugrün – leicht durchscheinend – häufig mit glitzernenden Einlagerungen. Der Aventurin steht für Gelassenheit, verbunden mit Toleranz gegenüber fremden Idenn. Er steigert die Begeisterungsfähigkeit.

Sternzeichen:

Dem Krebs verhilft der Aventurin zu mehr Ruhe und Gelassenheit, beim Schützen fördert er dessen positiven Eigenschaften.

Chakra:

Über das Herzchakra löst dieser Stein seelische Verspannungen, er kann aber auch auf das Nabelchakra aufgelegt werden.

Heilende Wirkung: (auf den Körper)

Der Aventurin wirkt positiv auf die Herzgegend und fördert die Regeneration dieses Organs. Er ist außerdem für die Darmregion zu empfehlen, denn er regt den Fettstoffwechsel an und kann somit auch  zu einer Senkung von zu hohen Cholesterinwerten beitragen. Doch auch andere Störungen des Verdauungsapparats (Blähungen, Völlegefühl, Verstopfung und Durchfall) werden durch den Aventurin positiv beeinflußt. Ein weiterer Wirkungsbereich ist die Haut. Hautausschläge und Akne, sowie Allergien können durch einen direkt auf der Haut getragenen Aventruin gemildert werden. Irritierte Haut kann mit Aventurinwasser beruhigt werden. Lege hierfür den Stein über Nacht in ein Wasserglas und trinke das Wasser am nächsten Morgen.

(auf die Seele):

Der Aventurin hilft gegen tiefsitzende Ängste und Verspannungen. Er stärkt das Selbstvertrauen und die Persönlichkeit des Trägers. Erholung und Regeneration sind weitere Eigenschaften, die diesem Stein zugeschrieben werden. Unter das Kopfkissen gelegt, fördert er ein besseres Einschlafen und sorgt für einen entspannten Schlaf. Und wer erholt ist kann heiter und gelassen sein, zwei Attribute, die den Aventurin ebenfalls begleiten. Darüber hinaus verhilft er zu kreativen Ideen und erhöht die Toleranz gegenüber dem Ungewohnten.

Steinpflege:

Als Rohstein kann der Aventurin zum Aufstellen oder zum Meditieren benutzt werden. Als Handschmeichler oder Schmuckstein sollte er längere Zeit getragen werden. Bei akuten Beschwerden kann er mithilfe eines Hautpflasters direkt auf die betreffende Körperstelle aufgeklebt werden; jedoch nie länger als zwölf Stunden.

Zum Entladen wird der Stein einmal im Monat unter fließendes Wasser gehalten – in der Sonne lädt er sich wieder auf.