Loslassen von alten Verhaltensmuster

Jeden Tag stehst Du aus dem Bett auf, gehst zur Arbeit, kommst nach Hause, kümmerst Dich um Deine Kinder, usw. Jeden Tag greifst Du zur Zigarette, Alkohol oder zum Süßem? Täglich stopfst Du Dir den Bauch voll mit ungesunden Nahrungsmittel, die zu viel Zucker, Fett oder Säure beinhalten. Jeden Abend habe ich noch Appetit auf etwas und gebe meinen Neigungen nach.

Viele sind verfangen in alte Verhaltensmuster, die einerseits notwendig sind, aber anderseits uns auch schaden können. Es sind Gewohnheiten, die wir jahrelang durchführen und uns geprägt haben. Und diese Gewohnheiten sind es, die uns nicht mehr loslassen wollen.

Was können wir tun, um diese alten Verhaltensmuster, die uns negativ prägen, loszulassen?

Zum Loslassen von alten Verhaltensmustern gehört Disziplin und einen festen Willen ,diese zu verändern. Mir ist es gelungen, in dem ich mich genau zu dieser Zeit mit positiven Dingen ablenke. Z.B. mit Dingen, die mir Freude bereiten, die meine Gedanken in eine andere Richtung lenken.

Auch hilft es, wenn Du Dir selbst die Zeit nimmst, zur Ruhe zu kommen, denn oftmals sind diese Gewohnheiten ein Ersatz für mangelnde Energie oder aber ein Ersatz für mangelnde Selbstliebe.

Energie sammeln kannst Du, in dem Du abschaltest, meditierst oder eine andere Art von inneres Sammeln praktizierst. Bei der Selbstliebe ist es ein wenig schwieriger; denn diese kannst Du nicht einfach herholen, wenn sie schon für lange Zeit abhanden gekommen ist. Habe trotzdem Geduld mit Dir, denn auch die Liebe zu Dir selbst kannst Du lernen. Aber das ist ein anderes Thema.

Ich wünsche Dir von ganzen Herzen, dass Du soviel Disziplin und den Willen aufbringen kannst, von Deinen alten Verhaltensweisen loszulassen. Bete zur HÖCHSTEN QUELLE ALLEN SEINS und bitte diese Energie, dass sie Dir dabei helfen möge. Das hilft! Glaube mir!

Schreibe einen Kommentar