Engel und die Depression

Jetzt denkt ihr vielleicht, was haben Engel mit Depression zu tun?

Natürlich kennen himmlische Engelenergien keine Depression, denn sie leben die Liebe in göttlicher Form und leben glücklich und zufrieden in ihrem Engelreich.

Nun gibt es aber auch inkarnierte Engel, die sich auf der Erde befinden, um zu erfahren, seelenmäßig heranzureifen und um der Erde mit ihren lichtvollen Energien zu helfen. Sie sind mit dieser Absicht auf diesen Planeten inkarniert. Nur wissen sie es nicht mehr als Mensch, den sie hier verkörpern. Zu Beginn ihres Erdenlebens spüre sie deutlich, den Unterschied zwischen den negativen Energien, die hier auf der Erde vorhanden sind und den tief im Bewußtsein verankerten Erinnerungen an ihr Engelreich. Kinder haben bis zu ihrem 10. Lebensjahr noch eine sehr gute Anbindung an ihre Seelenwelt und können sich erinnern!

Diese negativen Energien sind ihnen fremd und sie wollen eigentlich die Liebe leben, müssen aber erfahren, dass sie auf Hindernisse hier in ihrem Erdenleben stoßen, die ihnen viel Schmerzen verursachen. Diese inkarnierten Engel nehmen tief in ihrem Bewußtsein wahr, dass sie nicht in diese Welt gehören. Und jetzt kommen wir auf die Depression. Einige dieser Erdenengel wollen diese Negativität hier auf Erden nicht annehmen und wollen wieder nach „Hause“! So ist es nur zu verständlich, dass diese Menschen sich in eine andere Welt flüchten, sich zurückziehen und in die Depression verfallen – ja sogar – zu Suchtmitteln greifen, die sie in eine andere Scheinwelt führen.

Ich kenne da ein gutes Buch, welches genau dieses beschreibt: „Die neuen Engel der Erde“. Dort wird sehr ausführlich über die Erdenengel und dessen Charaktere geschrieben.

Erst, wenn der inkarnierte Engel die Negativität annimmt, sich dessen bewußt wird, dass diese hier zur Dualität gehört, damit der Mensch Erfahrungen sammeln, sein Karma auflösen und seelenmäßig heranreifen kann, wird er über diese Akzeptanz wieder in die Lebensfreude gelangen.

https://engelshop-liebe.de/product-category/engel/

Schreibe einen Kommentar